1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Bürgerbeauftragte

Aufgaben der Bürgerbeauftragten

Alle Behörden des Freistaates Sachsen benennen eine Bürgerbeauftragte oder einen Bürgerbeauftragten. Rat suchende Bürger erhalten von ihr oder ihm eine allgemeine, wegweisende Beratung.

Hierzu gehören vor allem:

  • Auskunft über die zuständige Behörde und den zuständigen Bearbeiter innerhalb der eigenen Behörde, nötigenfalls Weiterleitung von einschlägigen Anliegen
  • die Unterrichtung über den Ablauf der seiner Behörde zugewiesenen Verwaltungsverfahren sowie über die gegen ihre Entscheidungen und Maßnahmen möglichen Rechtsmittel und Rechtsbehelfe
  • Bereithalten von Antrags- und anderen Vordrucken seiner Behörde, mindestens in den gängigen Verfahren.
  • Hinweise auf Quellen und Bezugsmöglichkeiten einschlägiger Gesetze, Verordnungen und Vorschriften.

Bürgerbeauftragte des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus

Christine Onusseit ist Bürgerbeauftragte des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus seit 2014.

Christine Onusseit ist Bürgerbeauftragte des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus seit 2014.

Marginalspalte

Themenbereiche

Sie befinden sich hier im Verwaltungsbereich. Über folgende Links gelangen Sie zum:

mit den Bereichen

Fragen und Antworten

Ihre Fragen zu allen Bereichen, für die das Sächsische Staatsministerium für Kultus zuständig ist, beantwortet die Bürgerbeauftragte Christine Onusseit.

Frage per E-Mail stellen

Kontakt für Bürgeranliegen

Bürgerbeauftragte

Christine Onusseit

  • PostanschriftPostanschrift:
    Postfach 100910
    01079 Dresden
  • Telefon(0351) 564-2526
  • KontaktformularVerweisE-Mail-Formular
© Sächsisches Staatsministerium für Kultus