1. Navigation
  2. Inhalt
Portalbild »SMK«
Inhalt

Staatsministerium für Kultus

Aufgabenbereiche des Ressorts

Das Kultusministerium ist innerhalb der sächsischen Staatsregierung verantwortlich für

  • Bildung und Erziehung in Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege
  • Bildung und Erziehung an allgemeinbildenden Schulen und berufsbildenden Schulen
  • Bildungsplanung, Lehrplanarbeit, Schulentwicklungsplanung und Schulevaluation 
  • Förderung des Schulhausbaus
  • Sicherung des Lehrerbedarfs und Personalangelegenheiten der Lehrkräfte
  • Lehreraus- und -fortbildung, Durchführung der Lehramtsprüfungen 
  • Schulsport
  • Förderung von Ganztagsangeboten 
  • Anerkennung und Bewertung von Bildungsabschlüssen 
  • Lehrerentsendung an deutsche Schulen und Förderung der deutschen Sprache im Ausland 
  • Prüfung und Anerkennung von Prüfungen für Dolmetscher und Übersetzer

In der Bezeichnung Staatsministerium für Kultus ist die historisch gewachsene Verbindung von Bildung und Kirche enthalten: So werden hier auch die allgemeinen Angelegenheiten der Kirchen und Religionsgemeinschaften, die das Verhältnis von Staat und Kirche betreffen, bearbeitet.

Die Themen des lebenslangen Lernens verantwortet das Kultusressort in Zusammenarbeit mit anderen Ministerien.

Politische Bildung auf überparteilicher Grundlage bietet die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung (SLpB).

Das Kultusministerium arbeitet mit vielen Partnern zusammen. Dazu gehören insbesondere 

  • der Landeselternrat, 
  • der Landesschülerrat, 
  • der Landesbildungsrat,
  • der Landesbeirat für Erwachsenenbildung und
  • der Landessportbund.

Das Kultusministerium ist oberste Schulaufsichtsbehörde in Sachsen. Zu seinem Geschäftsbereich gehören mit der Sächsischen Bildungsagentur und dem Sächsischen Bildungsinstitut zwei nachgeordnete Einrichtungen.

Medieninformationen

Medieninformation
12.12.2014 - SMK

10 Millionen Euro zur Verbesserung des Schulerfolgs

weiterMedieninformation lesen
Medieninformation
11.12.2014 - SMK

Kultusministerin zur Bildungsstudie der Bertelsmann Stiftung: ?Soziale Herkunft spielt in Sachsen bundesweit geringste Rolle?

weiterMedieninformation lesen
Medieninformation
11.12.2014 - SMK

Start für die erste Runde des sächsischen Informatikwettbewerbes

weiterMedieninformation lesen

Marginalspalte

Themenbereiche

Sie befinden sich hier im Verwaltungsbereich. Über folgende Links gelangen Sie zum:

mit den Bereichen

Staatsministerin für Kultus

Bild: Brunhild Kurth

Ministerpräsident Stanislaw Tillich hat Brunhild Kurth am 13. November 2014 erneut zur Kultusministerin ernannt.

Unser Leitbild

Wenn Sie an dieser Stelle keinen Flashfilm sehen, dann laden Sie sich bitte das Flash-Plugin unter Macromedia herunter.

Kontakt

Beauftragte für Bürgeranliegen

Christine Onusseit

Pressesprecher

Dirk Reelfs

Kultusministerkonferenz

Bild:

Die Kultusministerkonferenz (KMK) behandelt Angelegenheiten der Bildungspolitik, der Hochschul- und Forschungspolitik sowie der Kulturpolitik von überregionaler Bedeutung. 

Präsidentin im Jahr 2015 ist Kultusministerin Brunhild Kurth.

© Sächsisches Staatsministerium für Kultus